16.04.02 12:55 Uhr
 3.608
 

Hollywood-Studios wollen Kirch PayTV Pleite

HypoVereinsbank und Bayerische Landesbank hatten versucht mit den Studios aus Hollywood über preiswertere Lieferverträge zu verhandeln. Aber es gab keine Einigung.

Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, wollen die Hollywood-Studios die Insolvenz von Kirch PayTV. Sollte die Insolvenz kommen, würden die Studios Anteile an Premiere und ProSieben Sat 1 Media AG haben wollen.

Über eine schlechte Stimmung zwischen den Managment der Kirch Gruppe und den Sanierern wurde bei SSN schon berichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hollywood, Pleite, Studio
Quelle: www.digitv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Hochhaus wegen gefährlicher Fassadendämmung geräumt
Venezuela: Aus Polizeihubschrauber wurden Granaten auf Oberstes Gericht geworfen
Star der "Millennium"-Reihe: Schauspieler Michael Nyqvist ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?