16.04.02 09:19 Uhr
 36
 

Kultur ist "kein Event zur Verzierung des Alttags"

Wie der CDU-Politiker und scheidende sächsische Minister Hans Joachim Meyer in Dresden sagte, sei die Haltung, die Deutsche gegenwärtig zur Kultur hätten, „wahrhaft tödlich für unser Land“.

Der Minister kritisierte fehlende Zukunftsperspektiven, die Sparwut in Kultur und Wissenschaft sowie die Amerikanisierung. Vor allem aber sei Kultur nicht nur ein „Event zur Verzierung des Alttags“.


Kultur und Wissenschaft müssten vielmehr die Gesellschaft vorantreiben, weil beide nicht die Bediensteten der Gesellschaft, sondern deren Lebensquellen seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kultur, Event
Quelle: www.badische-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Israel: Donald Trump erbat an Klagemauer die "Weisheit von Gott"
Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss
Meinkot: Storchenbaby gewinnt Storchenkampf, Geschwisterstörche sterben
Amazon startet mit neuem Dienst "Amazon Channels" in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?