16.04.02 09:14 Uhr
 1.179
 

Nonnen suspendiert – kein "Psychoterror" mehr im Religionsunterricht

Nun sind auch die letzten Nonnen, die noch an der Auerbacher Grund- und Hauptschule unterrichtet haben, zurückgepfiffen worden: Das bayrische Kultusministerium hat allen gekündigt.

Wie SSN berichtete, gab es in der Vergangenheit Probleme mit den Nonnen, die eigenmächtig den Biologie-Unterricht verfremdet hatten. Nun ging es aber um den Religionsunterricht, der jetzt von staatlichen Lehrern gehalten werden soll.

Nach Elterberichten hatten die Nonnen, die einem sektenähnlichen katholischen Fundamentalistenwerk angehören sollen, die Schüler mit Todsünden und Höllenqualen geängstigt. Die Grünen bezeichneten dies als „Psychoterror“.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Religion, Psycho
Quelle: www.badische-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kultusministerkonferenz für Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler
Finnland: "Game of Thrones"-Eis-Hotel noch bis April geöffnet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Bisher größter Giftschlangen-Zoo in Privathaus entdeckt: Halter gebissen
Sharon Stone bekommt Lachanfall auf Frage nach sexueller Belästigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?