16.04.02 09:09 Uhr
 201
 

F1: FIA-Präsident Mosley lehnt permanente Stewards ab

In Malaysia wurde Montoya wegen eines Unfalls mit Michael Schumacher bestraft. Diese Bestrafung empfanden viel Fahrer und Experten als ungerecht.

Um solche Entscheidungen zu vermeiden, wurden von einigen Fahrern gefordert, dass der Posten der Stewards immer durch die selben Personen besetzt wird.
FIA-Präsident Mosley lehnt aber eine solche Regelung ab.


Wenn immer die gleichen Personen entscheiden müssen, könnte man nicht mehr garantieren, das diese objektiv sind. Da sich durch die ständige Anwesenheit Freundschaften bilden würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Präsident, FIA, Steward
Quelle: www.dailyf1.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?