15.04.02 23:09 Uhr
 12
 

Alcatel meldet Verluste von 850 Millionen Euro

Am heutigen Montag äußerte sich Alcatel über die Umsätze des ersten Quartals: Demnach musste man 850 Millionen Euro an Nettoverlusten hinnehmen.

Für den aus Frankreich stammende Telefondienstleister bedeutet dies ein prozentualer Einbruch von rund 32% im Gegensatz zum Vorjahresquartal.

Im Vergleich zum Quartal des Vorjahres sank der Verlust um 650 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sam Buka
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Million, Verlust
Quelle: www.newsbyte.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?