15.04.02 22:46 Uhr
 44
 

Erst erschoß er seine Frau, dann fuhr er zum Krematorium: Selbstmord

Im steiermärkischen Bezirk Deutschlandsberg erschoß ein Rentner an seinem 75.igsten Geburtstag seine 58-jährige Frau und begang wenig später Selbstmord. Die Tragödie spielte sich vor dem Hause ab.

Zwei Schüsse mit einer Pistole gab er gezielt in die Brust seiner Frau ab. Auch den Hund erschoß er. Seine tote Frau deckte er noch zu und ließ sie vor dem Haus liegen.

Kurz nachdem eine Nachbarin die Fahndung
nach dem Täter auslöste, bekam die Grazer Polizei Nachricht von einem Passanten, der vor dem Krematorium eine Leiche in einem geparkten Auto sah. Es war der 75-jährige - er hatte sich selbst gerichtet.


WebReporter: luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Selbstmord, Krematorium
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?