15.04.02 22:00 Uhr
 284
 

Behörden ermitteln gegen Hewlett Packard - Deutsche Bank "gekauft"?

Das plötzliche Umschwenken der Deutschen Bank in der Abstimmung zur Fusion von Hewlett Packard und Compaq hat bereits zu zahlreichen Spekulationen und zu einer Klage von Walter Hewlett geführt (SSN berichtete).

Jetzt werden auch verschiedene staatliche Stellen tätig und ermitteln in dem Fall. Unterlagen zum Abstimmverhalten der Deutschen Bank wurden zur Ermittlung bereits angefordert. Der Verdacht liegt nahe, dass die Stimmen der Bank gekauft wurden.

Finanzexperten halten die Untersuchungen für bemerkenswert und ungewöhnlich. Damit befindet sich der Merger erst mal in der Schwebe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bank, Deutsche Bank, Behörde
Quelle: news.com.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?