15.04.02 20:09 Uhr
 27
 

Wälder absorbieren weniger Treibhausgas als angenommen

Nach einem vierjährigen Versuch kommen Forscher zu dem Schluss, dass Wälder den CO2-Gehalt unserer Atmosphäre weniger senken können, als bisher angenommen.

Alle bisherigen Versuche, die die CO2-Aufnahme von Pflanzen zeigen sollten, wurden in geschlossenen Systemen durchgeführt. William Schlesinger von der Duke Universität in North Carolina zweifelte diese Ergebnisse als unrealistisch an.

In seinem Versuch beaufschlagte er mehrere ältere Bäume mit Luft, die einen für das Jahr 2050 prognostizierten CO2-Gehalt aufwies, und mit Luft der gegenwärtigen Atmosphäre. Es zeigte sich: Bäume absorbieren nur 10% anthropogenen CO2-Gases.


WebReporter: NewsAgent
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Treibhaus, Treibhausgas
Quelle: www.newscientist.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
Nigeria: Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in einer Moschee


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?