15.04.02 20:01 Uhr
 17
 

Triennale: Hamburg wird "Hauptstadt der Fotokunst"

Am 18. April startet in Hamburg die '2. Triennale der Photographie'.
Die Veranstalter des bis September geplanten Kunst-Spektakels konnten zehn namhafte Galerien zur Teilnahme bewegen.
Auch verschiedene Treffen von Fotoverbänden wurden organisiert.

'Reality Check' - so das Motto - dürfte seinem klangvollen Namen alle Ehre machen. Ziel der Veranstaltung ist es, die Bedeutung der Fotografie als Kunst sowie als Bestandteil neuer Medien zu redefinieren.

Besucher wie Fotokünstler wird die Gelegenheit geboten, die immerwährende Veränderung des Schaffens und des Betrachtens von Fotografie im Wandel der Zeit zu erleben. Symposien und Vorträge runden diese 2. Triennale ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Acidmoon
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hamburg, Hauptstadt
Quelle: www.phototriennale.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Darmstadt 98 verteilt Dauerkarten an Bedürftige
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?