15.04.02 19:53 Uhr
 50
 

ISS-Eisenbahn: Softwareproblem bei der ersten Testfahrt

Heute wurde das erste mal eine Eisenbahn an der Außenwand der ISS getestet (SSN berichtete). Bei dieser kam es zu Komplikationen. Der Wagen meldete, er sei nicht korrekt an den Schienen befestigt. Dies stellte sich als Irrtum heraus.

Durch diese Meldung wurde die Fahrt automatisch gestoppt. Erst durch das Einwirken des NASA-Kontrollzentrums in Houston, Texas, konnte sich der Wagen wieder weiterbewegen.

An diesem Wagen wird ein Roboterarm befestigt werden, der beim Ausbau der ISS helfen soll. Warum ein Sensor des Wagens irrtümlicherweise einen Fehler meldete, ist nicht bekannt.