15.04.02 18:32 Uhr
 41
 

KZ Buchenwald: Ehemaliger Insasse errichtet Gedenkstätte

Die neue Gedenkstätte im KZ Buchenwald wurde gestern eingeweiht.
Konzipiert wurde das Denkmal von einem ehemaligen Häftling, der als Kind in Buchenwald war.
Die Rede ist von dem New Yorker Architekten Stephen B. Jacobs.

Das bei Weimar gelegene ehemalige KZ wurde zunächst als Quarantäne Lager genutzt.
Im Winter 1944/45 fanden über 5000 Häftlinge in Buchenwald ihren Tod.

Finanziert wurde das Projekt vom Staat Thüringen, der BRD und Spendern aus Amerika.
Das Denkmal entstand aus einer Zusammenarbeit des KZ Buchenwald und 'United States Commission for the Preservation of America's Heritage Abroad'.


WebReporter: delerium
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: KZ, Gedenk, Insasse, Gedenkstätte
Quelle: kultur.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden
Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?