15.04.02 18:32 Uhr
 41
 

KZ Buchenwald: Ehemaliger Insasse errichtet Gedenkstätte

Die neue Gedenkstätte im KZ Buchenwald wurde gestern eingeweiht.
Konzipiert wurde das Denkmal von einem ehemaligen Häftling, der als Kind in Buchenwald war.
Die Rede ist von dem New Yorker Architekten Stephen B. Jacobs.

Das bei Weimar gelegene ehemalige KZ wurde zunächst als Quarantäne Lager genutzt.
Im Winter 1944/45 fanden über 5000 Häftlinge in Buchenwald ihren Tod.

Finanziert wurde das Projekt vom Staat Thüringen, der BRD und Spendern aus Amerika.
Das Denkmal entstand aus einer Zusammenarbeit des KZ Buchenwald und 'United States Commission for the Preservation of America's Heritage Abroad'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: delerium
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: KZ, Gedenk, Insasse, Gedenkstätte
Quelle: kultur.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?