15.04.02 16:22 Uhr
 1.271
 

Nigerianischer Tüftler Doda präsentiert die Straßenlaterne der Zukunft

Ein Erfinder aus Nigeria mit den Namen Joycen Doda präsentiert ein multifunktionales System der Straßenbeleuchtung der Zukunft. Nach seiner Vorstellung soll Xenon-Licht die Straßen in der Nacht erhellen.

Die Akkus der Lampen werden von einem eigenen Sonnenkollektor aufgeladen. Die Laterne beherbergt ein Notruf- nebst Ortungssystem und meldet selbst Defekte. Zudem kann die Säule der Laterne mit Werbung versehen werden.

Die neueste Generation der Solartechnik ermöglicht selbst dann eine Aufladung der Akkus, wenn die Sonne nicht scheint. Die Anschaffungskosten sind sehr hoch: Fast 10.000 Euro kostet eine Straßenlaterne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frasier
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zukunft, Straße, Nigeria, Tüftler
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trier: "Reichsbürger" schießt mit Airsoftgun in Innenstadt um sich
Die Bedeutung von Ghostwritern, Politiker die vom Skript leben
"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?