15.04.02 15:37 Uhr
 1.295
 

Schröders Wahlversprechen

Bundeskanzler Gerhard Schröder will nach einer Wiederwahl im Herbst keine weitere Erhöhung der Ökosteuer vornehmen.

Außerdem plant er Milliardensummen im Bereich der Kinder- und Schüler-Betreuung bereit zu stellen. Ziel sei weiterhin ein ausgeglichener Haushalt für das Jahr 2006 zu erreichen.

Kanzler Schröder ist weiterhin der Ansicht, dass 'die Zeichen eines beginnenden Aufschwungs' in Deutschland und auch weltweit deutlich zu erkennen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tunny
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahlversprechen
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreichs Außenminister Kurz: EU muss bei Türkei entschlossener sein
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Connecticut/USA: Nach Rapper-Konzert - 90 Besucher in Klinik
Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn
Philipp Lahm ist Deutschlands Fußballer des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?