15.04.02 15:37 Uhr
 1.295
 

Schröders Wahlversprechen

Bundeskanzler Gerhard Schröder will nach einer Wiederwahl im Herbst keine weitere Erhöhung der Ökosteuer vornehmen.

Außerdem plant er Milliardensummen im Bereich der Kinder- und Schüler-Betreuung bereit zu stellen. Ziel sei weiterhin ein ausgeglichener Haushalt für das Jahr 2006 zu erreichen.

Kanzler Schröder ist weiterhin der Ansicht, dass 'die Zeichen eines beginnenden Aufschwungs' in Deutschland und auch weltweit deutlich zu erkennen sind.


WebReporter: tunny
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahlversprechen
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Aggressiver Martin Schulz attackiert und pöbelt in "Elefantenrude"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?