15.04.02 14:22 Uhr
 270
 

Beruf: Profi-Gamer

Viele PC-Spieler träumen davon ihr Hobby zum Beruf zu machen und nur für ganz wenige geht dieser Wunsch in Erfüllung.Wie zum Beispiel für Jonathan Wendel, der seit Oktober 1999 unter dem Nickname 'Fatal1ty' den Beruf als Profi-Gamer ausführt.

Er hat bereits viele Turniere in seinem Lieblingsspiel Quake 3 für sich entschieden und steht in der momentanen Weltrangliste auf Platz 1.

Natürlich bleibt dabei keine Zeit für Sport oder ähnliche Dinge.Aber bei einem ungefähren Jahreseinkommen von 70.000$ kann man dies sicherlich verkraften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -=ViP[e]R=-
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Profi, Beruf, Gamer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann erwartet ein Baby
Rafael van der Vaart: Freundin Estavana Polman bringt gemeinsames Baby zur Welt
Helmut Kohls Sohn verlangt Staatsakt am Brandenburger Tor: Speyer sei "unwürdig"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?