15.04.02 13:29 Uhr
 4.539
 

So verteilen sich die ausländischen Euro-Münzen in Deutschland

Dietrich Stoyan ist Mathematikprofessor, und hat sein Spezialgebiet in der räumlichen Verbreitung. Ende März waren drei Prozent der Münzen ausländischer Herkunft, so Stoyan.

Ende diesen Jahres sind es zehn Prozent der Euro-Münzen und in fünf Jahren sind es dann 35 Prozent. Der Professor hat bis jetzt über 9.000 Meldungen aus ganz Deutschland.

Ein Ein-Cent sei am wenigsten mobil, der Wert liegt hierbei unter fünf Prozent von 17,1 Prozent geprägter Münzen. Laut der Studie haben sich bis jetzt die zwei Euro-Münzen am schnellsten verbreitet.


WebReporter: onlyoneh@sn
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Euro, Münze
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?