15.04.02 11:50 Uhr
 9
 

Lärmschutz für Flora und Fauna

An der Autobahn A 2 können Vögel ruhige Nistplätze finden.
Die Strecke zwischen Berlin und Hannover ist bei Kilometer 186 mit einer rund drei Meter hohen Schallschutzwand versehen.


Dieser Lärmschutz ist dafür vorgesehen, den Schallpegel bei Wohngebieten zu begrenzen.
Jedoch mangelt es bei dieser Strecke, ebenso wie bei der Spreeau am Berliner Ring der A 10, an Häusern.


Der Kostenpunkt der lärmgeschützten Acker- und Forstflächen liegt zwischen 200 und 700 Euro pro Quadratmeter.
Jeder Kilometer dieser Standardwand kostet dem Steuerzahler ca. 800.000 Euro.


ANZEIGE  
WebReporter: Acidmoon
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Lärmschutz
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?