15.04.02 11:40 Uhr
 28
 

Forscher kartieren 7000 menschliche Gehirne

Eine Forschergruppe der University of California in Los Angeles will in den nächsten Jahren eine dreidimensionale Karte des menschlichen Denkapperates anlegen. Dazu wollen sie 7000 Gehirne mit Magnetresonanzgeräten vermessen.

Durch die Vermessungsarbeiten sind auch neue Einblicke in die Funktionsweise des Organs zu erwarten. So wurde herausgefunden, dass das Sprachvermögen, mehr als bisher angenommen, von dem Erbmaterial abhängt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: anton wagner
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Gehirn
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?