15.04.02 11:38 Uhr
 24
 

CDU/CSU will Kreuzverhör im Untersuchungsausschuss

Aufgrund sich widersprechender Aussagen bezüglich Spendenaffäre der Kölner SPD will die christliche Union jetzt den SPD Generalsekretär Müntefering und die SPD Schatzmeisterin Wettig-Danielmeier ins Kreuzverhör nehmen.

Die unterschiedlichen Aussagen beider sollen bei einer Gegenüberstellung im Untersuchungsausschuss geklärt werden, gab der CDU/CSU Vertreter im Ausschuss gegenüber der 'Welt' bekannt.

Grund für die Aufregung ist eine Liste des SPD-Wirtschaftsprüfers. Während Müntefering anfangs abstritt, diese überhaupt zu kennen, sagte Wettig-Danielmeier aus, dass diese dem Generalsekretär sehr wohl vorlag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, CSU, Untersuchung, Kreuz
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?