15.04.02 11:36 Uhr
 102
 

Urteil: Scheinehe von Ausländern sofortiger Ausweisungsgrund

Das Verwaltungsgericht Mainz verkündete ein Urteil über die Scheinehe von Ausländern. Wer diese eingehe, mache falsche Angaben zur Erschleichung einer Aufenthaltsgegehmigung.

Dieses sei strafbar und ein Grund für eine Ausweisung.

Damit wurde eine sofortige Ausweisung einer Frau aus Bosnien rechtskräftig, die einem Deutschen € 2500 für eine solche Ehe gezahlt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Primera
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Urteil, Ausländer, Schein, Ausweis
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin-Anschlag: Landeskriminalamt warnte bereits März 2016 vor dem Attentäter
Kanzlerschaftsprogramm vorgestellt: Ist Martin Schulz ein moderner Robin Hood?
Berliner Sozialsenatorin will Grundsicherung für alle



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gruppenvergewaltigung in Erstaufnahme
Box-Profi Tyron Zeuge bleibt trotz schwerer Cutverletzung Weltmeister
Bundesstaat Ohio: Schüsse in US-Nachtclub - Ein Toter und 14 Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?