15.04.02 09:38 Uhr
 6
 

US-Außenminister Powell in Beirut eingetroffen

Der US-Außenminister Colin Powell ist im Rahmen seiner Nahost-Reise in der libanesischen Hauptstadt Beirut eingetroffen.
Die Hisbollah-Miliz beschießt seit Wochen israelische Stellungen aus den Grenzgebieten.



Die Gespräche mit den Staatsoberhäuptern werden sich in erster Linie um diese Spannungen an der libanesisch-israelischen Grenze drehen.
Powell will seine Reise nach den Gesprächen fortsetzen. Syrien ist sein nächstes Ziel.

Nach Berichten israelischer Medien wurden in der letzten Nacht zwei Palästinenser am Gaza-Streifen getötet.
Sie hatten einen Anschlag auf eine jüdische Siedlung geplant, heißt es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Acidmoon
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Außenminister, Außen, Beirut
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oggersheim: Helmut Kohls Sarg wurde leer aus Haus gebracht
Türkei: Evolutionsunterricht soll aus Schulstundenplänen gestrichen werden
Bundestag lockert Verbot: TV-Übertragungen aus Gerichtssälen nun möglich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?