15.04.02 08:24 Uhr
 107
 

F1: BMW Williams zufrieden mit Imola, aber es gibt viel Arbeit

Chefingenieur Sam Michael und auch BMW-Motorsportdirektor Dr. Mario Theissen sind mit dem Ergebnis in Imola ganz zufrieden, auch wenn man sich mehr gewünscht hätte.

Aber das Team und die Fahrer hätten das beste Ergebnis erzielt, das zur Zeit möglich sei.


Alle im Team sind sich bewusst, dass nun harte Arbeit am Auto folgen muss. Denn nur durch weitere Verbesserungen sei es möglich Ferrari wieder zu schlagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Arbeit, BMW, Williams, Imola
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?