15.04.02 00:45 Uhr
 738
 

Italienische Paare können nicht mehr miteinander sprechen

In vielen italienischen Ehen wird fast nicht mehr miteinander kommuniziert. Insgesamt sprechen italienische Ehepaare nur noch 17 Minuten ernsthaft miteinander, und das über eine ganze Woche verteilt.

In Italien gab es im Jahr 2000 insgesamt 65.000 Scheidungen, das sind 35.000 Scheidungen mehr, als noch vor 20 Jahren.

Die italienische Therapeutin Andrea Ronconi ist sich sicher, dass in italienischen Ehe entweder geschrieen oder geschwiegen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Italien
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres
Paris: Eiffelturm wird für 300 Millionen Euro renoviert
Studie: Eltern verbringen inzwischen doppelt so viel Zeit mit ihren Kindern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dschungelcamp 2017 - Hanka R. soll mutwillig in den Bach uriniert haben
Fußball: FC Bayern München verpflichtet Niklas Süle und Sebastian Rudy
Bayern: Müllmann wird bei Zusammenprall mit parkendem Auto zu Tode gequetscht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?