15.04.02 00:45 Uhr
 738
 

Italienische Paare können nicht mehr miteinander sprechen

In vielen italienischen Ehen wird fast nicht mehr miteinander kommuniziert. Insgesamt sprechen italienische Ehepaare nur noch 17 Minuten ernsthaft miteinander, und das über eine ganze Woche verteilt.

In Italien gab es im Jahr 2000 insgesamt 65.000 Scheidungen, das sind 35.000 Scheidungen mehr, als noch vor 20 Jahren.

Die italienische Therapeutin Andrea Ronconi ist sich sicher, dass in italienischen Ehe entweder geschrieen oder geschwiegen wird.


WebReporter: AliPop
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Italien
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Sicherheitsprobleme bei Computern im Gefängnis
Kultusministerkonferenz für Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?