14.04.02 13:37 Uhr
 12
 

Tunesische Behörden meinen, keinen Attentats-Beweis zu haben

Drei Tage ist es her, seitdem die verheerende Explosion eines Tanklastzuges mehr als 10 Menschen in den Tod riss.

Jetzt sagte ein Vertreter der Regierung in Tunis, dass die Behörden beim aktuellen Stand der Ermittlungen noch keinerlei Anhaltspunkte für einen Anschlag hätten.

Im Gegensatz dazu sagte Bundesinnenminister Schily im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: 'Es ist wohl so, dass man von einem Attentat ausgehen muss'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: primera
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Behörde, Attentat, Beweis
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

OSZE-Beobachter in der Ukraine getötet
Drastischer Anstieg der tatverdächtigen Zuwanderer
Dresden: Mann aus Pakistan soll Frau ermordet haben - Internationaler Haftbefehl



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Waschbären töten immer mehr seltene Tierarten
Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?