14.04.02 13:18 Uhr
 370
 

Die Suche nach erdähnlichen Planeten

Wie vor kurzem auch bei SN zu lesen war, behaupten zwei britische Astrophysiker, dass allein in der Milchstrasse Milliarden Planeten existieren, die ähnliche Bedingungen bieten wie unsere Erde.
Grundlage ihrer Behauptung sind Computersimulationen.

Die Astrophysiker fügten dabei Planeten in der Ökosphäre von Sonnensystemen hinzu, in denen bereits große Planeten entdeckt wurden. Die Simulation sollte klären, ob diese Bahn über Millionen Jahre stabil bleibt.

Eine der Simulationen ergab, dass das System Ursa Majoris in nur 46 Lichtjahren Entfernung, eine stabile Bahn in der Ökosphäre aufweist. Dies ist der Fall trotz zwei jupiterähnlichen Planeten, die ihrem Mutterstern recht nahe sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Suche, Planet
Quelle: www.astronews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blauflügelamazone: Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?