14.04.02 12:46 Uhr
 22
 

Israels Krieg erzeugt neue Flüchtlinge - und Rachegedanken

Vom Turm der Moschee dringt ausnahmsweise nicht der Ruf des Muezzin, sondern eine Stimme, die Namen verliest – es sind die Namen jener, die alles verloren haben außer ihrem Leben – Flüchtlinge aus Dschenin, die nun erneut auf der Flucht sind.

Sie alle sind überlebende Opfer der blutigsten Schlacht in Israels Krieg: Die Schlacht um das Flüchtlingslager Dschenin. Gerettet haben sie allenfalls ihr Leben. Frauen und Kinder blieben im Lager zurück – niemand kennt ihr Schicksal.

Die Männer stehen noch unter dem Schock der Bilder, die sie erleben mussten, aber eines wissen Sie schon jetzt: Sie werden sich rächen, und wenn nicht sie selbst, dann werden ihre Kinder den Kampf gegen Israel fortführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Krieg, Flüchtling, Rache
Quelle: www.badische-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen von Bundeswehroffizier angezeigt
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine soll hohe Geldstrafe bekommen: Einreiseverbot für russische ESC-Sängerin
Opfer des U-Bahn-Treters sagt in Prozess aus: "Habe monatelang gelitten"
Daniel Brühl und Fatih Akin bestimmen künftig Oscar-Gewinner mit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?