14.04.02 12:07 Uhr
 126
 

Frösche produzieren ihr Gift selbst

Wissenschaftler in den USA fanden bei einem australischen Giftfrosch heraus, dass er das Gift, das er gegen seine Fressfeinde verwendet, selbst herstellt und nicht, wie bis zu diesem Zeitpunkt angenommen, durch seine Nahrung aufnimmt (Insekten).

Dieser Frosch ist das erste Wirbeltier, das die 'Alkaloide' (giftige Substanz) selbst herstellen kann, um sich gegen Fressfeinde zu schützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newster
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gift
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin
Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?