14.04.02 09:09 Uhr
 370
 

Nationalpark Bayerischer Wald: Wölfe ausgebrochen

Die Grenzpolizei Freyung warnt davor, Spaziergänge und Wanderungen in abgelegenen Gebieten des Nationalparks Bayerischer Wald zu unternehmen. Grund: Drei Wölfe sind am Samstag aus dem riesigen Tierfreigelände entkommen.

Offenbar haben es die ein Jahr alten Jungtiere geschafft, ein Loch in die an sich sehr sichere Umzäunung einzubringen, durch das sie dann geflohen sind.

Die Wölfe werden als prinzipiell ungefährlich beschrieben, sie ähneln in Größe und Aussehen Schäferhunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: christophb1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayer, Nation, National, Wald
Quelle: www.polizei.bayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland
Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1
UN wählt Saudi-Arabien für den Vorsitz der Kommission für Frauenrechte
Sänger Nick Cave wird Geldgeber einer Anti-Suizid-App für Ureinwohner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?