14.04.02 09:09 Uhr
 370
 

Nationalpark Bayerischer Wald: Wölfe ausgebrochen

Die Grenzpolizei Freyung warnt davor, Spaziergänge und Wanderungen in abgelegenen Gebieten des Nationalparks Bayerischer Wald zu unternehmen. Grund: Drei Wölfe sind am Samstag aus dem riesigen Tierfreigelände entkommen.

Offenbar haben es die ein Jahr alten Jungtiere geschafft, ein Loch in die an sich sehr sichere Umzäunung einzubringen, durch das sie dann geflohen sind.

Die Wölfe werden als prinzipiell ungefährlich beschrieben, sie ähneln in Größe und Aussehen Schäferhunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: christophb1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayer, Nation, National, Wald
Quelle: www.polizei.bayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spektakulärer Raubüberfall auf Filiale eines Luxus-Juweliers in Monte Carlo
Liverpool: Gasexplosion - Zwei Tote und mehr als 30 Verletzte bei Häusereinsturz
Düsseldorf: Streit am Buffet löst Massenschlägerei aus



Copyright ©1999-2017