13.04.02 22:54 Uhr
 155
 

Auferstanden aus Ruinen - die Metamorphose des Trabbi

Um die 12 Jahre mussten einst die DDR-Bürger auf den bestellten Trabant warten. Eine der ersten Konsumgüter, die nach der Wende ausgetauscht wurden, waren die Autos, Trabbi weg, Polo her!
Inzwischen ist der Trabbi selten geworden.


Nur noch ca. 160.000 zuckeln über deutsche Straßen, über 1/3 davon in Sachsen. Ein Leipziger Bastler hat nun die 'Zwickauer Rennpappe' zum Design-Cabrio gemorpht. Nach zwei Monaten wurde aus dem Plastikbomber ein orangefarbiges Luxuscabrio.

Leder, Chrom und Halogenleuchten zieren das auf 20.000 € geschätzte Einzelstück. Der Gestank aus dem nun doppelgerohrten Auspuff ist allerdings der gleiche geblieben. Das ultimative Cabrio soll noch im April den TÜV-Segen bekommen.


WebReporter: emmess
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Trabant
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?