13.04.02 21:54 Uhr
 25
 

Genetische Frühdiagnose von Brustkrebs

Das in Brust-Tumoren untersuchte Protein RhoC kann in der Zukunft möglicherweise ein Warnsystem für eine aggressive Brustkrebsart sein, bevor diese sich überhaupt ausbreiten oder Metastasen bilden kann.

Die Forschungen sind noch im Versuchsstadium. Kann diese Diagnose-Methode jedoch etabliert werden, ist eine Identifizierung der weitverbreitetsten Art von Brustkrebs in einem Stadium möglich, in dem der Tumor noch kleiner als ein Zentimeter ist.

Tests, die auf diesen RhoC Gen-Untersuchungen basieren, ergaben eine Diagnose-Sicherheit von 88% und von 92% der Tumore, die schon metastasiert waren. Das Enzym RhoC tritt auch in Muskelzellen auf, kann aber nur aus Krebszellen Metastasen bilden.


WebReporter: NewsAgent
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Brust, Brustkrebs
Quelle: www.sciencedaily.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?