13.04.02 21:14 Uhr
 67
 

Nach Mord an seiner Mutter stürzt Schüler sich in den Tod

In Japan stürzte sich ein 17 Jahre alter Schüler vom Dach eines Apartment-Hauses. Durch ein Sparbuch, das er bei sich trug, konnte die Leiche identifiziert werden. Die Polizei fuhr danach zum Elternhaus des Jungen.

Dort fanden sie die 50 Jahre alte Mutter des Jungen in einer Blutlache. Sie war mit mehreren Messerstichen in den Hals und in die Brust getötet worden. In der Küche fand man ein blutverschmiertes Messer.

Der Vater des Jungen sagte aus, dass seine Frau und sein Sohn seit längerem Streit wegen der beruflichen Zukunft des Schülers hatten. Obwohl der Junge keinen Abschiedsbrief hinterließ, geht die Polizei von Selbstmord nach dem Mord an der Mutter aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: itbabe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mutter, Mord, Schüler
Quelle: mdn.mainichi.co.jp

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn
Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?