13.04.02 19:23 Uhr
 53
 

Célines Handschrift "Tod auf Kredit" in Paris versteigert

Laut einer Meldung des Auktionshauses Drouot kam die Handschrift des französischen Autors Louis-Ferdinand Céline (1894-1961) für eine unerwartet hohe Summe von über 118 Tausend Euro unter den Hammer.

Die versteigerte Ausgabe seines Romans ist unkorrigiert und mit 166 künstlerischen Werken von Gen Paul bebildert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Natascha17
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tod, Paris, Kredit, Handschrift
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler
Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko will die USA nicht Mehr
China total Perplex: Trump war nicht eingeplant
Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?