13.04.02 19:23 Uhr
 53
 

Célines Handschrift "Tod auf Kredit" in Paris versteigert

Laut einer Meldung des Auktionshauses Drouot kam die Handschrift des französischen Autors Louis-Ferdinand Céline (1894-1961) für eine unerwartet hohe Summe von über 118 Tausend Euro unter den Hammer.

Die versteigerte Ausgabe seines Romans ist unkorrigiert und mit 166 künstlerischen Werken von Gen Paul bebildert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Natascha17
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tod, Paris, Kredit, Handschrift
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bereit, hart zu arbeiten?" Britische Firma sucht Sex-Spielzeugtester
Bayern: CSU will Heroinabhängigen mit Nasenspray Leben retten
Viagogo verkauft für erfundenen Carolin-Kebekus-Auftritt Tickets für 352 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?