13.04.02 15:20 Uhr
 28
 

EU-Beauftragter fordert sofortiges Ende von Israels Militäraktionen

Javier Solana, der EU-Beauftragte für Außenpolitik, äußerte Kritik an der israelischen Regierung.
Der Politiker erklärte, dass Israels 'militärische Antwort' gegen humanitäres sowie militärisches Recht verstoße.

Desweiteren gab Solana zu bedenken, dass die Militäraktionen keine Anti-Terror-Einsätze seien, sondern sich 'gefährlich nahe an einem Krieg' bewegen würden.

Der Politiker wurde während seiner Nahost-Reise an einem Treffen mit Jassir Arafat gehindert.
Dies nannte er einen 'politischen Irrtum Israels'. Eine politische Friedensmission zu schikanieren, sei unverantwortlich gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Acidmoon
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Israel, Ende, Militär
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Verteidigungsbudget um 54 Milliarden Dollar anheben
Merkel-Satz: "Das Volk ist jeder der hier lebt." empört nicht nur die AfD.
Neuseeland setzt auf Migranten statt drogenkonsumierender Einheimischer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?