13.04.02 12:32 Uhr
 77
 

17-Jähriger vom Radlader erschlagen

Zwei 17-jährige Freunde entwendeten in der Nacht auf einer Baustelle im Berliner Hohenschönhausen einen Radlader.

Mit dem Baustellenfahrzeug unternahmen sie dann eine Spritztour. Im Bereich einer Böschung kippte das Fahrzeug um und fiel die Böschung hinab.

Ein Jugendlicher kam bei dem Versuch aus dem Fahrzeug zu springen zu Tode, als er von dem Radlader erschlagen wurde. Über den Gesundheitszustand des anderen Jugendlichen gibt es keine Angaben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zwergelstern
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Radlader
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Warstein: Büttenredner stirbt während seines Vortrags auf der Bühne
Bulgarien: Künftige Kulturhauptstadt Plowdiw lässt Häuser von Roma abreißen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapper K.I.Z starten Schlagerprojekt namens "Die Schwarzwälder Kirschtorten"