13.04.02 01:40 Uhr
 132
 

Des Kanzlers Haarfarbe wird zum Politikum - Opposition will Haartest

Auch nach zehnminütiger Verhandlung hat der Prozess um die Klage des Bundeskanzlers Gerhard Schröder gegen die Nachrichtenagentur ddp über die zukünftige Unterlassung der Behauptung, der Kanzler färbe sich die Haare, nur ein vorläufiges Ende gefunden.

In dem Rechtsstreit, den der vorsitzende Richter als 'relativ farblos' bezeichnete wird eine Entscheidung erst am 17. Mai verkündet. Der Rechtsanwalt der ddp kündigte bereits den Gang vor das Bundesverfassungsgericht für den Fall einer Niederlage an.

Neben der rechtlichen Behandlung gerät das Thema jedoch nunmehr zunehmend zum Politikum: FDP und CDU fordern vom Kanzler eine Haarprobe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Kanzler, Opposition
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN wählt Saudi-Arabien für den Vorsitz der Kommission für Frauenrechte
Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"
Frankreich-Wahl: Linke Sahra Wagenknecht nicht begeistert von Emmanuel Macron



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1
UN wählt Saudi-Arabien für den Vorsitz der Kommission für Frauenrechte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?