12.04.02 22:52 Uhr
 53
 

Sachsen-Anhalt: Marseille und seine Tricks beim Staatsexamen

Der Spitzenkandidat der Schill-Partei in Sachsen-Anhalt, Marseille, hat sein Jura-Studium nicht abgeschlossen. Er brüstet sich zwar gerne mit seinem Jura-Studium, flog aber beim zweiten Versuch durchs Staatsexamen.

Pikant an seinem Versagen ist der Grund für die missratene Prüfung. Das Prüfungsamt warf ihm ein Täuschungsmanöver vor, nachdem er vorher per Chiffre-Anzeige nach einem Ghostwriter für seine Examensarbeit gesucht hat.

Der mögliche Schreiber für seine Examensarbeit trat daraufhin an ihn heran. Allerdings handelte es sich bei dem Schreiber um einen Lockvogel des Prüfungsamtes.


WebReporter: Petero
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Staat, Sachsen, Trick, Sachsen-Anhalt, Marseille
Quelle: www.spiegel.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?