12.04.02 21:39 Uhr
 111
 

Christie's versteigert Originaltyposkript von „Dracula“

Er war einer der ersten Autoren, die von der gerade erst erfundenen Schreibmaschine Gebrauch machten: Bram Stoker. Sein berühmtestes Werk, „Dracula“, schrieb er deshalb nicht mir der Hand, sondern bereits mit der Maschine.

Ein knappes Jahrhundert war das Original verschollen, doch nachdem es wieder aufgetaucht ist, sucht man nun einen neuen Besitzer: Am 17. April dieses Jahres wird das 1897 entstandene Schriftstück bei Christie’s versteigert.

Im Original ist zu sehen, dass Stoker seinen Entwurf mehrfach verändert hat. Das aus 430 Seiten bestehende Typoskript enthält zahlreiche handschriftliche Anmerkungen des Autors.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Christ, Original, Dracula
Quelle: www.weser-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?