12.04.02 21:39 Uhr
 111
 

Christie's versteigert Originaltyposkript von „Dracula“

Er war einer der ersten Autoren, die von der gerade erst erfundenen Schreibmaschine Gebrauch machten: Bram Stoker. Sein berühmtestes Werk, „Dracula“, schrieb er deshalb nicht mir der Hand, sondern bereits mit der Maschine.

Ein knappes Jahrhundert war das Original verschollen, doch nachdem es wieder aufgetaucht ist, sucht man nun einen neuen Besitzer: Am 17. April dieses Jahres wird das 1897 entstandene Schriftstück bei Christie’s versteigert.

Im Original ist zu sehen, dass Stoker seinen Entwurf mehrfach verändert hat. Das aus 430 Seiten bestehende Typoskript enthält zahlreiche handschriftliche Anmerkungen des Autors.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Christ, Original, Dracula
Quelle: www.weser-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Domspatzenskandal: Ex-Bischof sieht keinen Anlass für eine Entschuldigung
Russland verbietet Zeugen Jehovas: Extremistische Vereinigung
Domspatzenskandal: Papst-Bruder soll aus Jähzorn Gebiss verloren haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?