12.04.02 19:58 Uhr
 104
 

Terroranschlag bei Trauerfeiern um Queen Mum verhindert?

Verdacht auf einen Terroranschlag veranlasste die britische Polizei aus Gründen der Sicherheit einen Wagen zu sprengen, der diverse Sachen beinhaltete, die auf nordirische Untergrundkämpfer schließen.

Verpackungen von Kunstdünger und Baupläne diverser Bauwerke versetzten die Polizei in Alarmbereitschaft, der dann Taten folgten.

Ereignet hat sich das ganze schon am Dienstag wie jetzt erst bekanntgegeben wurde durch die Pressesprecherin der Behörden. Ziel des möglichen Anschlags waren die Trauerfeiern um Queen Mum an denen sich über eine Mio. Menschen beteiligten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GrafikWelt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Queen, Trauer, Terroranschlag, Trauerfeier
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?