12.04.02 19:35 Uhr
 62
 

Liste von "unseriösen Pharmafirmen" von den Krankenkassen geplant

Aufgrund des Gesundheits-Sparpakets der Bundesregierung plant die kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) eine Liste anfertigen zu lassen, auf denen sogenannte unseriöse Pharma-Hersteller genannt werden sollen.

Der Grund ist der, dass viele Pharma-Hersteller durch 'unseriöse Praktiken' sich diesen Maßnahmen seitens der Bundesregierung entziehen wollen.


Mit dieser Liste möchte man bei allen Kassenärzten erreichen, dass Präparate von diesen Pharma-Hersteller nicht mehr verschrieben werden die dort aufgeführt sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Christian Tiesch
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Krankenkasse, Liste, Pharma
Quelle: www.gesundheit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?