12.04.02 19:35 Uhr
 62
 

Liste von "unseriösen Pharmafirmen" von den Krankenkassen geplant

Aufgrund des Gesundheits-Sparpakets der Bundesregierung plant die kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) eine Liste anfertigen zu lassen, auf denen sogenannte unseriöse Pharma-Hersteller genannt werden sollen.

Der Grund ist der, dass viele Pharma-Hersteller durch 'unseriöse Praktiken' sich diesen Maßnahmen seitens der Bundesregierung entziehen wollen.


Mit dieser Liste möchte man bei allen Kassenärzten erreichen, dass Präparate von diesen Pharma-Hersteller nicht mehr verschrieben werden die dort aufgeführt sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Christian Tiesch
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Krankenkasse, Liste, Pharma
Quelle: www.gesundheit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien - Dutzende Tote
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britische Regierung verschwieg wohl bewusst Scheitern von Atomraktentest
AfD berät angeblich über Rauswurf von umstrittenem Björn Höcke
"Dümmste Herausforderung": Amerikaner scrollt in 9 Stunden an des Ende von Excel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?