12.04.02 18:59 Uhr
 1.986
 

Teures Nachspiel für Real Madrid nach Bayern-Spiel

Nachdem wiederholt Gegenstände von den Fans des spanischen Rekordmeisters Real Madrid während des Spiels gegen den FC Bayern München aufs Spielfeld geworfen wurden, muss Real nun eine Geldstrafe von 120.000 Schweizer Franken bezahlen.

Unter anderem war Stefan Effenberg von einem Wurfgegenstand am Kopf getroffen worden. Die hohe Strafe wurde von der Disziplinarkommission der UEFA gegen den Verein verhängt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Bayern, Bayer, Real Madrid, Madrid, Real
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Real Madrid gewinnt den Supercup gegen Manchester United
Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United
Real Madrid: Theo Hernandez kommt von Atletico Madrid



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Real Madrid gewinnt den Supercup gegen Manchester United
Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United
Real Madrid: Theo Hernandez kommt von Atletico Madrid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?