12.04.02 17:15 Uhr
 449
 

Schulbus verpasst - Achtjähriger fährt mit dem Auto zur Schule

Nachdem er den Schulbus verpasst hatte, beschloss ein acht Jahre alter Junge, aus Temple Terrace (Florida), mit dem Auto zur Schule zu fahren. Er nahm unterwegs noch einen Freund mit. Insgesamt legte der Junge mit dem Auto eine Strecke von 1,5 Meilen zurück.

Der Achtjährige konnte kaum über das Armaturenbrett des Autos sehen.
Wegen des Vorfalls wurde er für zehn Tage von der Schule suspendiert. Eine Anzeige wird er jedoch nicht bekommen.

Der Ford Focus, der für die ungewöhnliche Fahrt verwendet wurde, war gestohlen. Es ist noch nicht ganz klar wie der Junge an die Schlüssel kam. Sein Onkel, der wegen versuchtem Autodiebstahl in Haft ist, brachte ihm übrigens das Fahren bei.


WebReporter: itbabe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Junge, Schule, Schulbus
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?