12.04.02 14:50 Uhr
 178
 

Zwei Prozent aller Priester sind pädophil

Hunderte von deutschen Pfarrern sollen pädophil veranlagt sein, wie der Psychologe und Theologe Wunibald Müller mitteilt, der Priester in Lebenskrisen betreut. Allein in Deutschland gehe die Zahl in die Hunderte.

Der Experte für die Verfehlungen der geistlichen Mitarbeiter hat schon vor Jahren vor diesen Gefahren gewarnt. Die Opfer sind zumeist pubertierende Jungen, seltener Kinder.

Die Motivation der Sexualstraftäter im Priesterrock liege weniger im Eheverbot oder in der Veranlagung, sondern vielmehr in mangelndem Einfühlungsvermögen sowie sexueller Unterfahrenheit.


WebReporter: christophb1
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Prozent, Priester
Quelle: www2.merkur-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?