12.04.02 14:45 Uhr
 3.808
 

Windows XP: Spionage-Funktion im Suchassistenten entdeckt

Bei Windows XP ist eine Spionage-Funktion hinsichtlich des Suchassistenten aufgetaucht. Unter anderem werden IP und Suchbegriffe an sa.windows.com gesendet. Nach der Suche findet sich außerdem ein Cookie auf dem Computer.

Besteht eine Internetverbindung, werden Daten zwischen dem PC und dem Microsoft-Server verglichen und ausgetauscht. Falls keine Internetverbindung besteht, versucht der Suchassistent sogar, diese selbst aufzubauen.

In einem Datenschutzhinweis gibt Microsoft vor, dass die einzelnen Benutzer nicht identifiziert werden können. Laut Microsoft sind Suchen im lokalen Netzwerk nicht betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sleeper-
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, XP, Spionage, Spion, Funktion
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA
Deutschland/Schweiz: Nach Partnertausch nun Kindertausch - Für Sex.!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?