12.04.02 14:35 Uhr
 63
 

Alkoholverbot in englischen Pubs bei WM - Liveübertragungen

In englischen Pubs wird bei Liveübertragungen von der Fußball WM in Japan und Südkorea kein Alkohol ausgeschenkt. Diese Entscheidung traf jetzt das höchste englische Zivilgericht, der 'Londoner High Court'.

Aufgrund der Zeitverschiebung beginnen die Live-Spiele bereits in Europa sehr früh am Morgen. Die Richter lehnten den Antrag mit der Begründung ab, 'man wolle vermeiden, dass etliche Personen betrunken am Arbeitsplatz erscheinen'.

Laut Gesetz ist es in Großbritannien jedoch verboten, vor elf Uhr Alkohol auszuschenken. Da es sich, nach Meinung der Wirte, aber um einen besonderen Anlass handele, wollte man für die Zeit der WM eben diese Sonderregelung erwirken.


WebReporter: Schwarze Dame
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Alkohol, Live, Alkoholverbot
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Erstmals outet sich ein Top-Schiedsrichter als homosexuell
Fußball/Borussia Dortmund: Trainerwechsel - Peter Stöger löst Peter Bosz ab
Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?