12.04.02 14:35 Uhr
 63
 

Alkoholverbot in englischen Pubs bei WM - Liveübertragungen

In englischen Pubs wird bei Liveübertragungen von der Fußball WM in Japan und Südkorea kein Alkohol ausgeschenkt. Diese Entscheidung traf jetzt das höchste englische Zivilgericht, der 'Londoner High Court'.

Aufgrund der Zeitverschiebung beginnen die Live-Spiele bereits in Europa sehr früh am Morgen. Die Richter lehnten den Antrag mit der Begründung ab, 'man wolle vermeiden, dass etliche Personen betrunken am Arbeitsplatz erscheinen'.

Laut Gesetz ist es in Großbritannien jedoch verboten, vor elf Uhr Alkohol auszuschenken. Da es sich, nach Meinung der Wirte, aber um einen besonderen Anlass handele, wollte man für die Zeit der WM eben diese Sonderregelung erwirken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schwarze Dame
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Alkohol, Live, Alkoholverbot
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Fußball: Nach Kopfballduell erleidet Engländer Ryan Mason Schädelbruch
Handball-WM: Deutschland scheidet überraschend in Achtelfinale gegen Katar aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Madonna hält drastische Anti-Trump-Rede bei Demo
Polen: Regierung will Fußfesseln für Unterhaltsverweigerer einführen
Rechtsradikale zünden Autos in Berlin an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?