12.04.02 14:35 Uhr
 63
 

Alkoholverbot in englischen Pubs bei WM - Liveübertragungen

In englischen Pubs wird bei Liveübertragungen von der Fußball WM in Japan und Südkorea kein Alkohol ausgeschenkt. Diese Entscheidung traf jetzt das höchste englische Zivilgericht, der 'Londoner High Court'.

Aufgrund der Zeitverschiebung beginnen die Live-Spiele bereits in Europa sehr früh am Morgen. Die Richter lehnten den Antrag mit der Begründung ab, 'man wolle vermeiden, dass etliche Personen betrunken am Arbeitsplatz erscheinen'.

Laut Gesetz ist es in Großbritannien jedoch verboten, vor elf Uhr Alkohol auszuschenken. Da es sich, nach Meinung der Wirte, aber um einen besonderen Anlass handele, wollte man für die Zeit der WM eben diese Sonderregelung erwirken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schwarze Dame
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Alkohol, Live, Alkoholverbot
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?