12.04.02 14:07 Uhr
 55
 

81-jähriger schlägt Räuber mit Gehstock in die Flucht

Tatort Münchner Waldfriedhof: Ein 81jähriger Rentner und seine 79 Jahre alte Frau kehren von einem Grabbesuch zurück. Plötzlich werden sie von einem Mann bedroht, der ihnen eine Pistole an den Kopf hält.

Der Räuber fordert Geld und Autoschlüssel von dem betagten Ehepaar. Doch der Rentner lässt sich nicht einschüchtern. Er fasst den Räuber am Arm. Mit Hieben seines Gehstocks auf den Kopf des Mannes verjagt er ihn.

Die Polizei sucht nun einen jüngeren Mann, der bayerisch spricht und mit einer Motorradmaske vermummt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: christophb1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flucht, Räuber, Fluch
Quelle: www.polizei.bayern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?