12.04.02 13:23 Uhr
 158
 

Baby quängelte - Vater erschlägt seine 2 1/2 Monate alte Tochter

Weil ihn das Gequängel seiner zweieinhalb Monate alten Tochter so sehr störte, hat ein 18-jähriger aus Bayern seiner Tochter Faustschläge ins Gesicht verpasst.

Nach seinen Schlägen ging der Mann mit seiner Freundin die Nachbarn besuchen und ließen das Mädchen schreiend im Bett zurück.
Als sie zurückkamen, fand der Vater das leblose Mädchen im Kinderbett.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Vater, Tochter, Monat
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke
Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?