12.04.02 13:22 Uhr
 16
 

Kaufhof verhandelt im Ausland

War es im vergangenen Jahr die belgische Kaufhauskette Inno, die von der Kaufhof Warenhaus AG übernommen wurde, befindet man sich zur Zeit in Verhandlungen mit dänischen und niederländischen Unternehmen.

Dies erklärte der Kaufhof-Vorstandsvorsitzende Lovro Mandac.

Für die Tochter der Metro AG sieht er mittelfristig wenig Möglichkeiten zur Umsatzsteigerung.
Die Zahlen würden eher stagnieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mister-security
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ausland
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?