12.04.02 11:22 Uhr
 12
 

Schon wieder bebte die Erde Nord-Afghanistans

Mehr als hundert Todesopfer forderte ein erneutes Erdbeben der Stärke 5,8 auf der Richter-Skala im Norden Afghanistans mit Epizentrum in der Nähe der Stadt Nahrin.

Der örtliche Kommandeur ließ durch einen Sprecher erklären, mehrere Gebäude seien eingestürzt. Das afghanische Innenministerium weist allerdings darauf hin, dass die meisten Menschen dort aufgrund des Bebens von vor zwei Wochen in Zelten lebten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afghanistan, Erde
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Nordkoreanischer Diplomat unter Verdacht
Spanien: Fünf Hunde bissen offenbar 66-Jährigen tot
La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: China will 50.000 Trainingsschulen einrichten und Großmacht werden
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Nordkoreanischer Diplomat unter Verdacht
Spanien: Fünf Hunde bissen offenbar 66-Jährigen tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?