12.04.02 10:41 Uhr
 1.159
 

Unter hohem Druck wird Wasserstoff zu einem leitenden Metall

Forscher aus Frankreich entdeckten, dass Wasserstoff zu einem leitenden Metall wird, wenn er einem Druck von 450 Gigapascal ausgesetzt wird.
Das ist ein viereinhalb Millionen Mal höherer Druck, als der der Erdatmosphäre.

Wenn der Druck aufgebaut wird, durchläuft der Wasserstoff mehrere Farbveränderungen. Zunächst wird er weiß, dann gelb, orange und am Ende schwarz.

Bisher gelang es den Wissenschaftlern nur einen Druck von 320 Gigapascal zu erzeugen, aber Hochrechnungen ergaben, dass Wasserstoff bei einem Druck von 450 Gigapascal zu einem leitenden Metall wird.


WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Druck, Metal, Metall
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?