12.04.02 09:49 Uhr
 43
 

Autobahn: Verlorene Eisenstange bohrte sich in Tank und riss ihn auf

Auf der Autobahn geschehen auch Unfälle ohne Zweiteinwirkung eines Fahrzeugs. So passierte es, dass ein Lkw-Fahrer, der auf der A6 in Richtung Nürnberg unterwegs war, über eine verlorene Eisenstange auf der Autobahn fuhr.


Die Stange legte sich unter dem Lkw quer und bohrte sich in den Tank des Fahrzeugs. Der 21-Jährige brachte seinen Lastwagen zum Stehen; allerdings liefen 200 Liter des Dieselkraftstoffs in die Kanalisation.

Vier Fahrzeuge mit zusammen 20 Mann der Freiwilligen Feuerwehr waren am Einsatzort und stellten sicher, dass es keine Auswirkungen für die Umwelt gibt. Unter der Telefonnummer 07134-5130 bittet die Autobahnpolizei Weinsberg um Hilfe und sachdienliche Hinweise.


WebReporter: heykanguru
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, Eisen, Tank, Verloren
Quelle: newsregional.stimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Trollfabrik finanzierte angeblich afroamerikanische US-Bürgerrechtler
Schwedens Außenministerin: Sexuelle Gewalt auf "höchster politischer Ebene"
Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?