12.04.02 09:30 Uhr
 61
 

Israel spricht von hunderten getöteten Palästinensern in Dschenin

Die israelische Armee hat in ihrem Rundfunk bekannt gegeben, dass es im Flüchtlingslager Dschenin in den letzten Tagen zu hunderten getöteten Palästinensern gekommen ist.

Demnach habe es aber kein Massaker gegeben, vielmehr wären die Opfer bei den massiven Kämpfen zustande gekommen. Bei den Kämpfen, die am Donnerstag mit der Kapitulation der Palästinenser endeten, seien 23 israelische Soldaten ums Leben gekommen.

Trotz der Forderungen der USA, den Rückzug anzutreten, besetzte die israelische Armee ein weiteres Dorf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Palästinenser
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?