12.04.02 09:30 Uhr
 61
 

Israel spricht von hunderten getöteten Palästinensern in Dschenin

Die israelische Armee hat in ihrem Rundfunk bekannt gegeben, dass es im Flüchtlingslager Dschenin in den letzten Tagen zu hunderten getöteten Palästinensern gekommen ist.

Demnach habe es aber kein Massaker gegeben, vielmehr wären die Opfer bei den massiven Kämpfen zustande gekommen. Bei den Kämpfen, die am Donnerstag mit der Kapitulation der Palästinenser endeten, seien 23 israelische Soldaten ums Leben gekommen.

Trotz der Forderungen der USA, den Rückzug anzutreten, besetzte die israelische Armee ein weiteres Dorf.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Palästinenser
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?